2011
Markus Popp (Oval) - composition/playback/processing
Naoko Tanaka - props/lights/shadows

Die kompromisslose Digitalität des Elektronikmusikers Markus Popp/Oval trifft auf die filigranen , handgemachten Licht- und Schattenspiele der japanischen bildenden und Performancekünstlerin Naoko Tanaka - und es entsteht eine neuartige, organische, kleinteilige Kunst-Welt voll unzähliger Details. 

 

Zwei völlig unterschiedliche „cutting edge“-Arbeitsweisen treffen bei dieser Live-Kollaboration aufeinander und es gelingt ein Rollentausch von digital und analog: die präzisen hi-tech Miniaturen von Oval sind auch hoch emotional, wirken wie live gespielt, während Tanakas virtuose optische Tricks detaillierter, präziser und eindringlicher sein können als jede visual FX-software. 

Tour

 

02.05.2013 // Danae Festival, Mailand,IT

 

20.04.2012 // Palace, St Gallen CH

 

28.04.2012 // Sophiensaele, Berlin DE

 

20.12.2011 // HAU2, Berlin (Vorprgramm von "APPARAT") DE

 

10.09.2011 // "Paeanumnion" 

(MOUSE ON MARS & musikFabrik, Gäste: Oval & The Allophons),

Philharmonie, Köln, DE

 

15.08.2011 // Roter Salon/Volksbühne, Berlin, DE

© 2019 Naoko Tanaka