Begründung der Jury: ZKB Anerkennungspreis 2012  
 
(Zürcher Theater Spektakel, 2012)

Naoko Tanaka (Japan/Deutschland) «Die Scheinwerferin»


Naoko Tanaka ist es mit ihrer Performance «Die Scheinwerferin» gelungen, eine spezifische und künstlerische Sprache und kreative Form zu kreieren, in der sich visuelle Kunst, Installation und Performance in einem durchdachten Kontext begegnen. Dazu gehören namentlich der innovative Umgang mit Objekten sowie das interaktive Zusammenspiel von Licht, Ton, Bild und der Performerin selbst. Naoko Tanaka verwebt in ihren Projektionen auf analytische Weise individuelle Innenwelt und Aussenwelt. Sie macht Nichtsichtbares sichtbar, zeigt Realität und Traum, Bild und Einbildung. In ihrer dramaturgisch sehr präzisen Arbeit lässt sie das Publikum auf spielerische Weise teilhaben an ihren Entdeckungen.


 

© 2019 Naoko Tanaka